Dokumentarfilm Arturo Ui

Foto Hermann Will Arturo Ui

DOKUMENTARFILM ARTURO UI

FORMAT: Dokumentarfilm

ORT: Landsberg am Lech, Wasserburg am Inn

LAUZEIT: 2019-2022

PRODUKTIONS- UND GESAMTLEITUNG: Wolfgang Hauck

FILMEMACHER: Robert Fischer

TEASER: Video Vimeo

TRAILER: Video YouTube

Mit Unterstützung und auf Initiative des FILMFORUMS im Stadttheater Landsberg, Kurt Tykwer, haben wir, der Verein dieKunstBauStelle e.V., ein Dokumentarfilmprojekt mit besonderem lokalem und künstlerischem Bezug im Jahr 2019 begonnen.

Dieses Landsberger Projekt ist auch eine Präsentation der jahrzehntelangen Kulturarbeit in Landsberg. Es wird nicht nur inhaltlich, sondern auch für das Image der Stadt Landsbergs bedeutsam sein. Auch die mediale Begleitung dieses Projekts durch BR Fernsehen, Medien und Presse 2019 hat diese Bedeutung widergespiegelt.

 

THEATER AUF DER WAITZINGER WIESE

Vom 3. bis 11. August 2019 wurden auf der Waitzinger Wiese im Zirkuszelt zum Brechtjahr die Aufführungen seines großartigen und zeitrelevanten Stückes mit dem Titel:
DER AUFHATLSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI, gezeigt.

 

ENTSTEHUNG DES THEATERSTÜCKS

Die Inszenierung wurde vom THEATER WASSERBURG erstellt, die Produktions- und Gesamtleitung hat das Theater DIE STELZER aus Landsberg am Lech. Das Theater DIE STELZER hatte dieses auch als Höhepunkt des 25jährigen Jubiläums in Landsberg ermöglicht.

Die Einmaligkeit in der Kooperation der verschiedenen Genres als auch das dabei entstanden künstlerische Niveau war ein Anlass, dieses Projekt mit einem Dokumentarfilm erstmalig zu portraitieren.

 

INHALT DES STÜCKS

Arturo Ui will nach oben. Koste es was es wolle. Bestechung, Korruption, Mord, Betrug, egal, wie die Mittel lauten. Hauptsache es geht an die Spitze: Unter Ausnutzung einer wirtschaftlichen Krise, mit Redekunst und Hetze gelingt Arturo Ui ein erschreckend einfacher politischer Aufstieg.

Mit der Moral ist es in den Zeiten der Krise nicht weit her und so wird ein Niemand mit unverhohlener Dreistigkeit zum Chef eines Imperiums.
Für Brecht ist auch Zirkus ein Ort der Massensuggestion, ein Typus von Öffentlichkeitsarbeit, aus dem Elemente der Verzauberung, Schein, Theatralik nicht mehr wegzudenken sind.

Foto Hermann Will

KOOPERATION

  • THEATER WASSERBURG
    Die Inszenierung war von Uwe Bertram, der seit 2003 das Theater Wasserburg leitet, am Volkstheater Rostock  beschäftigt war und 2015 das Bundesverdienstkreuz erhielt.

 

  • DIE STELZER
    Die Stelzer sind ein professionelles Theater in privater Trägerschaft, das seit 1983 bzw. 1994 in Landsberg mit unterschiedlichen Formaten, vom Festspiel, Jugendtheater und professionellen, internationalen Theater tätig ist. Das Landsberger Theater ist inzwischen international tätig und ist als ein Kulturbotschafter für Landsberg weltweit präsent. Die Produktion und die Ausbildung der Schauspieler für Theater auf Stelzen ist ein wesentlicher Kern in dieser Inszenierung von ARTURO UI.

 

STIMMEN ZUM THEATERSTÜCK UND DOKUFILM

„Diese Koproduktion von den Stelzern, dem Theater Wasserburg und dem Zirkus Boldini [war] eine weltweit einmalige Geschichte.“
Alex Dorow

„[Der Dokumentarfilm ist] ein besonderes Zeugnis der kulturellen Leistungen der Region Landsberg und seiner Bewohner.“
Prof. Dr. Georg Feil

„Zur Erinnerungskultur gehört die Auseinandersetzung mit der NS-Zeit auf vielen verschiedenen Ebenen […]. Der »Arturo Ui«  zeigt in künstleriwcher Form den Weg zur »Machtergreifung«. […]
Die in Landsberg gezeigte einmalige Kombination von Musik, Stelzern und freiem Theater ist von großer Relevanz für heute.“
PD Dr. Edith Raim

„In Kooperation des Theaters Wasserburg mit den Stelzern aus Landsberg wurde die Parabel des »Arturo Ui« in beeindruckender Weise inszeniert und dieses Projekt von Robert Fischer in einem Dokumentarfilm porträtiert. Diese Filmproduktion soll nun […] in den Unterricht eingebunden werden“
Ursula Triller

„Das sehr aussergewöhnliche Konzept unter Mitwirkung der Artistenfamilie dürfte weit über unseren Landkreis hinaus strahlen.“
Molly und Veith von Fürstenberg

 

Empfehlungsschreiben zur Projekt 2021 Empfehlungsschreiben Dokufilm Arturo Ui

 

FILMEMACHER ROBERT FISCHER

Der renommierte Filmemacher Robert Fischer konnte für die Realisierung gewonnen werden. Er hat bereits den Hubert-von-Herkomer-Dokumentarfilm gedreht (Auszeichnung mit dem Ellinor-Holland-Kunstpreis 2014).

EINSATZ ALS FILM AN UND MIT SCHULEN IM LANDKREIS LANDSBERG AM LECH

Der Film soll in Kooperation mit den Schulen des Landkreises gezielt in den Unterricht (Deutsch, Geschichte, Kunst) eingebunden werden. Er dient als Kristallisationspunkt für die verschiedenen Fächer und Themen. Dazu sollen begleitende Materialien für den Unterricht erstellt werden und als Grundlage für die Lehrkräfte dienen. Die Vorstellung/Premiere soll beim filnfest München im Juli 2022 erfolgen.

 

FÖDERUNG

  • Stiftung der Sparkasse Landsberg-Dießen

UNTERSTÜTZER

  • Alex Dorow, MdL
  • Anja Schweikert, ehemalige Konrektorin Mittelschule Landsberg am Lech
  • PD Dr. Edith Raim, Historikerin
  • Prof. Dr. Georg Feil, Gutachter und Produzent
  • Molly von Fürstenberg, Erfolgsproduzentin und Gründerin der OLGA-Filmproduktion
  • Veith von Fürstenberg, Gründer des Filmverlags der Autoren in München, Filmproduzent, Drehbuchautor und Regisseur
  • Ursula Triller, Schulleiterin Ignaz-Kögler-Gymnasium Landsberg am Lech

In Portfolios