In/outside of Lifeboat

PROJEKTTITEL

In/outside of Lifeboat

SCHWERPUNKT: Internationale Lernmobilität für Fachkräfte im Bereich Inklusion und Integration von Migranten und Geflüchteten
ALTERSGRUPPE: 20-35 Jahre
ORT: Medienwerkstatt, Hinterer Anger 300, 86899 Landsberg am Lech
DAUER: 14.-22. Oktober 2019
SPRACHE: Englisch
PROJEKTNUMMER EU: 2019-1-DE04-KA105-017506
PROGRAMM:
Youth actions in Europe, KA105
AKTIVITÄT: Mobility of youth workers
PROJEKTLEITUNG:
Wolfgang Hauck, dieKunstBaustelle e.V.
PROGRAMMPARTNER: Love and Care for People, Irland/ Kucukcekmece Kaymakamligi, Türkei
PROGRAMMKOORDINATION: Didem Tuncer
INFOPACK: 2019 EU-Project IOL infopack.pdf
ANMELDUNG: Siehe unten
KONTAKT FÜR FRAGEN:  application2019@diekunstbaustelle.de
ABGABEFRIST FÜR DIE BEWERBUNG: 1. August 2019

ABSCHNITTE DES PROJEKTS
  • Internationaler Workshop mit 21 Jugensozialarbeitern und Fachkräften aus der Türkei, Irland und Deutschland
INHALT UND THEMEN

„In/outside of Lifeboat“
Angesichts der dramatischen Bilder, die täglich auf den Bildschirmen internationaler Fernsehsender zu sehen sind, mangelt es nicht an Warnungen, die von einer neuen „Migrationsperiode“ in der Weltgeschichte sprechen, und Europa steht vor der größten Migration nach dem Zweiten Weltkrieg.

Es zeigt uns jedoch, dass die EU-Staaten nicht zu solchen Zuströmen bereit sind, um eine dringende Lösung für dieses Problem zu finden. Hauptsächlich handelt es sich bei der Flüchtlingsbevölkerung um junge Menschen im Alter zwischen 13 und 30 Jahren und wenn man den Prozentsatz der jungen Bevölkerung (13-30 Jahre) betrachtet, liegt er bei etwa 60 %, und die Zählungen gehen immer mehr an die 80 % aller Flüchtlinge.

Die meisten dieser jungen Menschen müssten ausgebildet werden, um ihre zukünftige Marginalisierung zu verhindern, und in die Gesellschaft einbezogen werden. In Bezug auf diese Fragen sollte es neben der Schulbildung auch Möglichkeiten für junge Flüchtlinge geben, an Bildungsprozessen im Jugendbereich teilzunehmen. Hier liegen Probleme, bei denen die Jugendarbeiter ansetzten können, um Bildungsmöglichkeiten und Zugang in der EU zu ermöglichen.

Mit dem Treffen von Fachkräften aus der Jugendarbeit möchten wir das Problem der Integration von Flüchtlingen in den non-formalen Bildungskontext der Jugendarbeit anzugehen und Synergien zwischen den teilnehmenden Organisationen zur zukünftigen Zusammenarbeit für die integrativen Bildungsmethoden zu schaffen.

Das Projekt zielt daher darauf ab, die Kompetenzen von Jugendarbeitern und Jugendleitern zu stärken, um geeignete Ansätze zur Förderung der Integration von Flüchtlingen und auch marginalisierten Jugendlichen zu finden.

DAUER

Das Projekt dauert sieben Tage mit zwei Reisetagen
14. bis 22. Oktober 2019.

KOSTEN
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Der Erasmus+ Programm deckt Reisekosten aus der Türkei und Irland max. 275 € inklusive Transfer zum Flughafen. Für die Türkei Visakosten bis zu 100 €.
  • Das Flugticket muss direkt vom Teilnehmer gebucht und bezahlt werden. Die Reisekosten erstatten wir bei der Ankunft nach Vorlage der Rechnung, Boardingpass und Zahlungsbelegen.
  • Für deutsche Teilnehmern werden Reisekosten bis zu 20 € erstattet.
  • Unterbringung für Teilnehmer in einem Hotel mit Zwei- und Dreibettzimmern in einem Hotel.
  • Detaillierte Informationen im Infopaket: 2019 EU-Project IOL infopack.pdf
VERANSTALTUNGEN

2. Juli 2019: Pressekonferenz, Landsberg am Lech

TEILNEHMER

Jugendsozialarbeiter, Fachkräfte im Bereich der Integration und Inklusion von Flüchtlingen und Migranten
Alter 20 bis 35 Jahre

PARTNER

Love and Care for People,
Rathcoole, Mallow, Co. Cork, Irland:

www.loveandcareforpeople.eu

Kucukcekmece Kaymakamligi,
Istanbul, Türkei:

www.kucukcekmece.gov.tr

FÖRDERUNG

„Das Projekt wird durch Erasmus+ der Europäische Union gefördert.

  • KA1 – Lernmobilität von Einzelpersonen
  • KA105 – Jugendmobilität
STATUS

In der Umsetzung.
Beginn am 1.Mai 2019
Ende 31.12.2019

KONTAKT FÜR FRAGEN

application2019@diekunstbaustelle.de

BEWERBUNGSFORMULAR
LINK ZUM FORMULAR
ANMELDEFORMULAR

In Portfolios