Landsberg Stories

LANDSBERG STORIES

Futuristische Mobilitätskonzepte für die Stadt Landsberg, Brückenbau für den Lech, persönliche Geschichten von Landsbergern, die ihre Wurzel in anderen Ländern haben, Auseinandersetzungen mit dem Thema Heimat und eine bedeutende historische Fotografie.

Die Ausstellung „Landsberg Stories“ zeigt einen Querschnitt der Ergebnisse der mehrjährigen Jugendmaßnahme „Türkenmariandl“, die der Landsberger Kulturverein „dieKunstBauStelle e. V.“ seit 2014 durchführt.

Aus den Arbeiten der letzten Jahre werden unterschiedliche Ergebnisse präsentiert. Neben innovativen und zukunftsweisenden Vorschläge zur Mobilität gibt es auch viele Umfragen und Interviews zu hören und zu sehen, die die Schülerinnen und Schülern in der Stadt gemacht haben.

Ort: Säulenhalle im Stadttheater Landsberg am Lech

DATEN DER AUSSTELLUNG
Eröffnung: 19.12.2019, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 20.12.2019 bis 7.1.2020, außer am 24.12., 31.12. 1.1.2020
Öffnungszeiten: Täglich 14 bis 18 Uhr
Die Ausstellung ist beendet.

BESUCHEN SIE DIE ONLINE-AUSSTELLUNG

LANDSBERG STORIES 360°-ONLINE

ONLINE-VERSION

Sie können noch die Online-Version der Ausstellung besuchen.

Online-Version der Ausstellung: In Vorbereitung

ARTIKEL
Landsberger Tagblatt: Auf der Lianenbrücke über den Lech vom Romi Löbhart
19.12.2019 LT Lianenbrücke

FÖRDERUNG

«Das Projekt ‚Türkenmariandl‘ wird unterstützt durch das Programm «MeinLand – Zeit für Zukunft» der Türkischen Gemeinde in Deutschland im Rahmen des Bundesprogramms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des Bundesministerium für Bildung und Forschung.»

Die Ausstellung wird durch die Stadt Landsberg unterstüzt.

In Portfolios