Tisch der Generationen

Tisch der Generationen

PROJEKTTITEL

Tisch der Generationen (hybride Veranstaltung)

TERMIN: 4. Dezember 2021, 14:00 im Bahnpark in Augsburg und Online

SCHWERPUNKT: Dialog der Generationen

ALTERSGRUPPE: alle Bevölkerungsgruppen, 24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen: Insbesondere ältere und jungen Menschen ab 12 Jahren.
DURCHFÜHRUNGSORT: Augsburg und Online über Zoom
ZEITRAUM: November-Dezember 2021
UMFANG: Tagsveranstaltung
FÖRDERPROGRAMM: Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE)

ANMELDUNG:

bahnpark@dieKunstBauStelle.de 

ONLINE-ANMELDUNG:

Doddle-Anmeldung

INHALT UND THEMEN

Das Vorhaben besteht aus einer Ideenwerkstatt als soziokulturelle Veranstaltungen mit hybriden Format, mit dem Ziel durch einen Gerationendialog neue ehrenamtlichen Mitwirkende für die regionalen Geschichtserkundung zu gewinnen. 

Dazu werden Moderatoren mit Bürger und Bürgerinnen aus bis zu sieben Gemeinde eingeladen, um am Tisch der Generationen Themen und lokale Geschichte mit Zeitzeugen zu erkunden und Formate für eine zukünftigen, regelmäßigen Dialog zu entwickeln. 

Damit sollen neue ehrenamtliche Mitwirkende (Jugendliche und Senioren) gewonnen worden, die danach als Multiplikatoren für die Ausweitung des Formates wirken sollen.

ZIELE

Mit dem Vorhaben sollen neue ehrenamtliche Mitwirkende für Folgeprojekte der regionalen Geschichtserkundung (LandsbergHistoryApp, Kultainer, und anderen Projekte) gewonnen und mit Moderationsformaten bekannt gemacht werden. 

Wir wollen ehrenamtlichen Akteure der Erinnerungskultur, insbesondere Jugendliche, ältere Menschen als Zeitzeugen, in einem Generationendialog zusammen bringen und mit den modernen Techniken als Kommunikationsmittel vertraut machen. 

Damit wollen wir die Hemmschwelle und Kontakthindernisse der Zielgruppen überwinden.
An der Veranstaltungen sollen 24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen eingebunden werden. 

Am Ende sollen es konkrete Ideen und Erfahrungen geben, um das Format eines Dialogbasiertes Storytelling der lokalen und regionalen Zeitgeschichte geben und die Ausweitung auf weitere Gemeinden im Landkreis Landsberg und der Stadt Augsburg zu planen. 

UMSETZUNG

Wir wollen zwischen Oktober bis Dezember 2021 24 Bürger und Bürgerinnen aus sieben Partnergemeinden zu einer Auftaktveranstaltung und Multiplikatorenschulung einladen. Die lokale Veranstaltung wird, je nach den Gegebenheiten der Corona-Pandemie gegebenenfalls durch durch Online-Konferenztechniken ergänzt. Es soll als Ideenwerkstatt zum Generationendialog durchgeführt werden. 

Dazu werden drei professionelle Moderation und Assistenz die Diskussionsformate leiten. Mit Methoden wie Speed dating, Fish Bowl, World Cafè und Open Space, werden lokale Themen und Inhalte erarbeitet. Diese werden als Grundlage für spielerische Element genutzt, um im Form von Dialogen und Interviews, ein Generationengespräche zu initiieren.

TERMIN UND ORT

Der „Tisch der Generationen“ findet am Samstag, 4. Dezember 2021 von 14:00 bis 18:00 im Bahnpark Augsburg Firnhaberstr. 22  statt.

Hinweis:
Die Veranstaltung war zunächst in einer Gatswirtschaft in Schondorf am Ammersee geplant und wurde wegen der einfacheren und sicheren Durchführung (2Gü Regelung und Abstände) nun in die große Halle des Bahnpark Augsburgs verlegt.

TEAM

Projektidee, Konzeption und Leitung: Wolfgang Hauck
Team: 3 Moderatoren, 3 Assistenten und ehrenamtliche Helfer
Moderation: Anke Neudel, Maggie Janne, Wolfgang Hauck,
Dokumentation: Conny Kurz
Mitwirkende Gemeinden: Bürger und Bürgerinnen aus dem Landkreises Landsberg am Lech und der Stadt Augsburg

KOOPERATION

Bahnpark Augsburg gGmbH

Logo Bahnpark Augsburg

FÖRDERUNG

Das Vorhaben wird zu 90 % von der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) aus Bundesmittel gefördert.

D-S-E-E

STATUS 19.11.2021

Das Projekt wir durchgeführt.

 

In Portfolios