Kultainer

Kultrainer Logo

KULTAINER

FOKUS: Ausbau von innovativen Infrastrukturen im ländlichen Raum
FORMAT: Vier Baucontainer als mobile Kulturstation
ORT: Landkreis Landsberg am Lech
LAUFZEIT: Februar – Dezember 2022
ZIELGRUPPE: Alle Bevölkerungsgruppen in zielgruppengerechter Ansprache
PROJEKTLEITUNG & KONZEPTION: Wolfgang Hauck

ZIELE DES PROJEKTES

  • Bildung von langfristige Partnerschaften mit den kommunalen Verwaltungen
  • Vernetzung mit den Interessen- und Aktionsgruppen der Dörfer und Gemeinden zu bilden
  • Direkte Einbindung von Künstler und Künstlerinnen im ländlichen Raum
  • Erweiterung der Teilhabe an kulturellen und künstlerischen Formaten vor Ort (Inklusion, Senioren, Jugendliche)

 

INHALT UND THEMEN

Um unsere ehrenamtliche Kulturarbeit und die Erfahrungen weiterzugeben, entwickelten wir ein mobiles, temporäres und kulturelles Basislager, das auch für Jugendlichen „cool“ und spannend ist, aber ebenso für Senioren ein Orte der zivilgesellschaftlichen Teilhabe und Begegnung sein kann. Das „Geschichte erzählen“ und „Geschichte erleben“ wird der erste Fokus zu dieser Begegnung und Interaktion der Generationen sein.

Dieses Basislager besteht aus vier umgebauten Container, die als Begegnungsraum und Medienstationen eingerichtet werden:

  1. VR-, FOTO-, UND FILM-STUDIO
  2. TONSTUDIO
  3. GRAFIKSTUDIO
  4. REDAKTIONSBÜRO FÜR ONLINEZEITUNG, PODCAST, RADIO UND INTERNET

Damit können wir dezentral und unabhängig Veranstaltungen, Workshops, Fortbildungen und Projekte mit digitalen Formaten durchführen und neue Orte der kulturellen Begegnung etablieren.

Durch die offen und flexiblen Nutzungsmöglichkeiten, ist im besonderen Maße, die Nutzung auch bei Kontaktbeschränkungen möglich.

BISHERIGER STAND DES PROJEKTES

Bereits 2021 wurden vier Baucontainern als mobile Kulturstationen ausbaut. Diese mobilen Kulturstationen wurden für jeweils 3 Monate in den Gemeinden Dießen am Ammersee, Geltendorf, Schondorf aufgestellt und mit verschiedenen Angeboten bespielt. Dabei waren die ersten Erfahrungen sehr erfolgreich und es bestand ein großer Bedarf und damit eine große Bereitschaft der Gemeinden für diese Form der Zusammenarbeit.

 

WEITERFÜHRUNG DES PROJEKTES 2022

Dadurch, dass Anfang 2021 das Gebäude in Landsberg, in dem bis dahin die Aktivitäten und Verwaltung erfolgten, verkauft wurde, wird dieser Standort ab Sommer 2022 für die Kunstbaustelle nicht mehr nutzbar sein. So rücken der begonnene Erweiterungsprozess mit den Kulturstationen in das Zentrum der aktuellen Planungen.
Damit bietet sich die Möglichkeit, die soziokulturellen Angebote auf den ganzen Landkreis zu erweitern und sich unabhängig vom Standort in der Stadt zu etablieren. Deswegen soll die Zusammenarbeit mit den Gemeinden in einem Umstrukturierungsprozess weiter ausgebaut werden.
Die Gemeindeverwaltungen, Kulturämter, Jugendzentren und Jugendeinrichtungen sollen als Partner für eine nachhaltige Kooperation gewonnen werden. Mit 8 von 20 Gemeinden des Landkreises sind bereits die Kontakte geknüpft. Mit drei Gemeinden wurden 2021 erste Kooperationsprojekte erfolgreich umgesetzt.

FÜR DIE ZUKUNFT IST DIE AUFSTELLUNG GEPLANT FÜR DIE GEMEINDEN:

  • Fuchstal
  • Greifenberg
  • Kaufering

Wolfgang Hauck Kultainer

Wolfgang Hauck Kultainer

DAUER

Der Durchführungsraum ist von Februar bis Dezember 2022

PROJEKTLEITUNG, KONZEPTION UND IDEE

Wolfgang Hauck

MITWIRKENDE

Conny Kurz
Andrea Schmelzle
Sieglinde Müller
Gonzalo Orce
Susanne Zehentbauer
Margaretha Bissinger-Götz

FÖRDERUNG 2022

www.fonds-soziokultur.de

In Portfolios