RUM STIERLN

TITEL

RUM STIERLN

FOKUS: Workshop mit Schüler und Schülerinnen
ORT: Dießen an Ammersee
PROGRAMME: Deutsch-Türkische Jugendbrücke
TEILNEHMER: Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahre

Poster Diessen Ferienprogramm 2021
Poster Diessen Ferienprogramm

ANMELDUNG UND TERMINPLANUNG

https://ammerseewest.feripro.de
https://jugendtreff-diessen.de/news/ferienprogramm/

BESCHREIBUNG

„Rum Stierln“ ist der Blick aus der Zukunft auf unsere Gegenwart. 

Mit dem Vorhaben werden digitale Medien im Rahmen eines kulturellen Bildungsprojekts eingesetzt. Audio und Texte sollen aus der Perspektive eines Reporters, Beiträge für multimediale Präsentation mit einer Geschichts-App. Dazu befragen die Jugendlichen Bürger und Bürgerinnen im Ort. Sie erkunden die Alltagssituation, Gegenstände und erforschen das Leben heute, gestern und blicken in die Zukunft.

Die Ziele sind:

  • Erfahrungsaustausch und interkultureller Begegnungen in digitalen Formaten
  • Recherchieren, Interpretieren und kreatives Gestalten
  • Gemeinsames Arbeiten an digitalen Präsentationen

Das Projekt ist die Fortsetzung der soziokulturellen und künstlerischen Projekte, wie zum Beispiel im Projekt „Landsberg Stories“ (2019). Dabei werden die mitwirkenden Jugendlichen durch Interviews angeleitet, kontrovers, interdisziplinär und multimedial zu arbeiten. Sie erwerben Fachwissen, untersuchen und lernen ihre Gegenwart zu reflektieren.

Das Format und Methoden sollen als Modellprojekts mittel- und langfristig in andere Bereiche der kulturellen Bildung ausgeweitet werden.

THEMA

Der motivierende Kreativ-Impuls des Projekts besteht darin, die Jugendlichen als Reporter und Spurensuche die lokalen Geschichte erkunden und dokumentieren zu lassen.

Was macht bedeutet Geschichte und Geschichten für unsere Selbstverständnis? Auch das Leben der Jugendlichen hat sich in einem bisher ungeahnten und unerwarteten Maße geändert: Online-Stunden, digitalen Hausaufgaben, Quarantäne, „Social Distancing“, Zoom-Unterricht und vieles mehr.

Das außerschulische Projekt ist ein Teil der kulturellen Bildungsarbeit des Landsberger Kulturvereins «dieKunstBauStelle e.V.». Die Durchführung wird zusammen mit den Bündnispartnern, der Mittelschule Landsberg und dem Landsberger Tagblatt, getragen.

In diesem Teil «Future Flashback – Rum stierln» recherchieren die Jugendliche Geschichte und Geschchten in Dießen. Dazu leiten Profis aus den Bereichen Journalismus und Hörfunk die Jugendlichen an, sich mit dem Thema des Wandels auseinanderzusetzen und ihre Entdeckungen in Wort, Bild und Ton festzuhalten.

Die Jugendlichen gewinnen durch die medialen Arbeiten an Selbstbewusstsein, fühlen sich integriert, lernen, sich künstlerisch und journalistisch mit Erfahrungen und Emotionen auseinanderzusetzen und verbessern dabei ihre deutschen Sprachkenntnisse.

DAUER

Der Projektteil beginnt im  Juli 2021.

TEILNEHMER

Jugendlichen aus Dießen udn dme Landkreis Landsberg am Lech

REFERENTEN

  • Wolfgang Hauck, DE
  • Susanne Zehentbauer
  • Gonzalo Orce, DE

PARTNER

FINANZIERUNG 

«Das Projekt ‚Future Flashback – Rum stierln‘ wird unterstützt durch das Programm «MeinLand – Zeit für Zukunft» der Türkischen Gemeinde in Deutschland im Rahmen des Bundesprogramms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des Bundesministerium für Bildung und Forschung

bfb_logo tgd MeinLand-Logo_gross

ARTIKEL ÜBER DAS PROJEKT UND DEN BLOG

In Vorbereitung.

STATUS

Das Projekt wird aktuell durchgeführt.
Beginn  Januar 2021
Ende September 2022

In Portfolios